Gast
Felidae
Einleitung
Wir sind ein auf den Warrior Cats Büchern basierendes Rollenspiel, welches dem Prinzip der Szenentrennung folgt und in einem alternativen Universum, fernab der originalen Clans, spielt. Hier bei Felidae folgen wir der Geschichte des Blitzclans, Regenclans und Sturmclans. Ein jeder Charakter hat die Möglichkeit, dank anstehender Kapitel, die Plots und Aufgaben mit sich bringen, ein wichtiger Teil der Handlung zu werden.
Willkommen
Team
Wetter
9 - 24°C

Die Blattfrische ist im vollen Gange und sämtliches Leben ist einmal wieder im Wald erwacht. Mit der Rückkehr sämtlicher Vögel, lässt sich die Sonne am Himmelszelt desöfteren blicken und es ist in kürzester Zeit viel wärmer geworden. Hin und wieder nieselt es zwar, und es lassen sich gelegentlich auch die Wolken blicken, aber generell hat das wärmere Wetter mit Sicherheit die Oberhand gewonnen. Zusätzlich läuft die Beute in allen Clans gut - vor allem aber im Sturmclan, der sich bestens von der vergangenen Blattleere erholt.
Mond 225
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Sturmclan Schwefelherz

Schwefelherz



Allgemein

ㅤFelidaeㅤ

GeschlechtKätzin
Alter36 Monde
ZugehörigkeitSturmclan
RangKriegerin
SexualitätHomosexuell

Spieler

ㅤFelidaeㅤ

AliasEfeu
Alter
Discord
Knochen  15 Knochen
Posts79
Letzter Post 02.06.2024, 15:50
Territory ..
Letzter Inplay Post 14.07.2024, 12:27
The Huntre..
zuletzt gesehen14.07.2024, 12:27
Registriert am07.10.2023



Auftreten

ㅤFelidaeㅤ

Auf den ersten Blick


Stimme Yennefer of Vengerberg - The Witcher 3
Fellfarbe Rottöne
Felllänge mittellang
Fellmuster rot gescheckt
Körperbau zierlich
Augenfarbe Blattgrün

Zusammenfassung Am auffälligsten an Schwefelherz ist wohl ihre kleine Größe und der allgemein zierliche Körperbau. Sie ist nicht nur im Vergleich zu Katern klein, sondern auch kleiner als die meisten Kätzinnen und dennoch umgibt sie eine selbstbewusste Ausstrahlung und man bemerkt die Selbstsicherheit von ihren Zehen bis zur Schwanzspitze. Bei ihrem aufrechtem Gang, trägt sie den buschigen Schweif meist in die Höhe gestreckt und hebt den Kopf stets ein Stück ab, sodass man das Gefühl hat, sie schaut auf einen herab, obwohl das rein anatomisch kaum möglich ist bei der Kätzin. Ihr mittellanges Fell steht zwar struppig ab, ist aber dennoch besonders weich, fast wie bei einem jungem. Wird ihr Fell nass und sie schüttelt sich, steht das Fell in alle Richtungen und sie sieht aus wie ein Moosball auf zwei Beinen. Ihre Proportionen sind an ihre kleine Körpergröße angepasst und besonders auffällig sind ihre blattgrünen Augen, deren Farbe einem aus dem eher heller gefärbten Gesicht entgegenleuchten. Um ihre leberfarbene Nase, sitzen feine, weiße Schnurrhaare, die oft vor Ärger oder Belustigung zucken.

Persönlichkeit

ㅤFelidaeㅤ

Eigenschaften

loyal stoisch stressresistent katerfeindlich aufhetzerisch manipulativ
Auffallend ist die Loyalität, welche Schwefelherz besonders ihrer Schwester Pechseele, aber auch dem Sturmclan entgegenbringt. Beide würde sie bis aufs Blut verteidigen und ihr Leben für diese lassen, wie es sich für eine Kriegerin gehört. Die Kätzin besitzt eine gradezu stoische Ruhe und ist in aufreibenden Situationen mit ihrer hohen Stressresistenz für manche Clanmitglieder ein wahrer Fels in der Brandung. Und obwohl die Kätzin nach außen hin dem Sturmclan gegenüber treu ergeben ist, so sorgt sie innerhalb des Clans durchaus manchmal für Streit. Sie hat ein aufhetzerisches Gemüt, scheint es gradezu zu genießen andere Katzen gegeneinander aufzustacheln, besonders wenn es sich dabei um Kater handelt, denn seit ihrer Schülerzeit hegt sie einen regelrechten Hass gegen Kater. Die Kombination aus ihrer stoischen Ruhe und der aufhetzerischen Art, machen Schwefelherz zu einer manipulativen Kätzin und ihre ehrlich positiven Kontakte lassen sich wohl an einer Pfote abzählen, denn meist ist sie eher darauf aus, irgendeinen Vorteil aus der Interaktion mit ihren Clangefährten zu ziehen. Die einzige Ausnahme bildet da ihre Schwester Pechseele und auch die Jungen des Clans, für die das Herz der bunten Kriegerin wahrhaft schlägt.



Fähigkeiten

ㅤFelidaeㅤ

Stärken

Standhaftigkeit Ausdauer Geduld
Die Kätzin besitzt eine außerordentlich gute Standhaftigkeit, sie hat sich sehr früh im Schüleralter darauf spezialisiert, sich trotz ihrer Größe nicht so leicht umwerfen zu lassen. Dies erreicht sie durch ihre gute Balance und verschiedener Techniken, die sie sich früh angeeignet hat. Sie wusste, dass sie nicht besonders stark war und wollte sich wenigstens nicht so leicht vom Feld fegen lassen können. Zudem ist sie enorm ausdauernd, was ihr bei Kämpfen hilft lange durchzuhalten, sie aber ebenfalls befähigt ihre Beute sehr lange und unnachgiebig zu hetzen. Bei der Jagd hilft ihr ebenfalls ihre gute Geduld und diese machen die Kätzin erstaunlicherweise auch zu einer guten Babysitterin. Schwefelherz liebt die Jungen des Clans und spielt oder trainiert gerne mit ihnen.

Ein Herz und eine Seele - Die Anwesenheit ihrer Schwester Pechseele steigert das Selbstbewusstsein der Kätzin zusätzlich. Ist sie an ihrer Seite, so ist Schwefelherz beweglicher als sonst.(+2 Bew in Szenen mit Pechseele)

Schwächen

Körperliche Stärke Schnelligkeit dickköpfig
Da Schwefelherz sehr klein ist, kann sie den meisten Katzen in körperlicher Kraft nicht viel entgegensetzen. Und obwohl sie eine sehr wendige und auch ausdauernde Katze ist, kommt sie nicht wirklich auf ein hohes Tempo, ganz gleich wie sehr sie sich auch ins Zeug legt, mit ihren vergleichsweise kurzen Beinen kommt sie einfach nicht besonders schnell von der Stelle. Ihre dickköpfige Ader macht es ihr manchmal schwer in einer Gruppe zu arbeiten, denn es scheint ihr einfach unmöglich einfach mal jemand anderen das Ruder zu überlassen und den eigenen Willen zurückzustecken.

Talente

ㅤFelidaeㅤ

Talentbaum

str
aus
tem
bew
3
10
4
9
int
glü
sta
bal
6
3
10
10



Beziehungskiste

Felidae

Relationsformular ausklappen
FamilieFelidae

Gewitterblüte - Mutter

Sturmclan Kriegerin Lebendig
Gewitterblüte ist Schwefelherz' Mutter. Sie war Schwefelherz stets eine gute und liebende Mutter. Sie hat die Zeit in der Kinderstube mit ihrer Mutter und ihrer Schwester sehr genossen. Ihre Mutter hat ihr das Lager gezeigt, sie stets unterstützt und sie spüren lassen, wie stolz sie auf Schwefelherz ist.
So ist die Beziehung zu ihr auch jetzt noch sehr positiv und mit fortschreitendem Alter der Kätzin, hat Schwefelherz stets ein wachsames Auge auf ihre Mutter.

Brombeerbiss - Vater

Sturmclan Krieger Lebendig
Auch wenn Schwefelherz von ihrem Vater niemals unbedingt schlecht behandelt wurde, so spürte sie doch deutlich, dass er ihre Schwester Pechseele viel lieber hatte.
Die Kätzin fragte sich lange, was sie falsch gemacht hatte und sehnte sich nach der Anerkennung ihres Vaters, doch kurz nachdem sie Katern den Rücken kehrte, gab sie auch diese Sache mit ihrem Vater auf. Wenn er ihre Schwester lieber hatte, dann konnte er ihr den Pelz runterrutschen.
Somit hat die Kätzin keine gute Beziehung zu dem Vater und tut beinahe so, als wäre er gar nicht da.

Pechseele - Schwester

SturmClan Kriegerin Lebendig
Pechseele ist Schwefelherz' geliebte Schwester. Die Kätzin hängt enorm an ihr und weicht ihr auch kaum von der Seite. Von Tag eins an, ergänzten sich die beiden Kriegerinnen perfekt, jagten zusammen im Team und entwickelten Kampfzüge zusammen. Die Schwächen der Einen, sind die Stärken der Anderen und das macht die beiden zu einem tödlichem Duo für bereits viele ahnungslose Beutetiere.
Doch auch für andere Katzen ist das Schwesterngespann nicht immer ein angenehmer Kontakt.

Vanillepfote - Cousine - 1.Grades

SturmClan Schülerin Lebendig
Vanillepfote ist die kleine Schwester von Lebenstraum und somit ebenfalls Schwefelherz Cousine. Sie liebte ihre Cousine und hat als Junges sehr gerne mit ihr gespielt. Jetzt wo sie Schülerin ist, unternimmt Schwefelherz sehr gerne Ausflüge mit ihr, damit sie die beste Ausbildung bekommt, die eine Katze nur bekommen kann.

Lebenstraum - Cousine 1.Grades

SturmClan Kriegerin Lebendig
Lebenstraum's Mutter Eisblick ist die Schwester von Schwefelherz' Mutter Gewitterblüte.
Trotz der gemeinsamen Ahnen, haben die beiden Kätzinnen bisher nicht viel miteinander zu tun gehabt, da Schwefelherz einfach sehr auf ihre Schwester Pechseele fixiert ist.

Schwefelsonne - Oma (mütterlicherseits)

Sturmclan Älteste verstorben
Schwefelsonne war die Mutter von Gewitterblüte, also Schwelherz' Oma.
Die Kätzin lernte ihre Oma leider nie kennen, da diese kurz vor ihrer Geburt verstarb und daher wurde Schwefelherz auch nach ihrer Oma benannt.
Sie wünschte, sie hätte sie noch kennenlernen können.

Pechklaue - Oma (väterlicherseits)

Sturmclan Älteste verstorben
Pechklaue, die Mutter ihres Vaters, lebte noch, als Schwefelherz und ihre Schwester zur Welt kamen. Doch die Älteste hatte bereits grünen Husten und ihre Eltern wussten, dass auch sie nicht mehr lange bei Ihnen sein würde.
Nach ihr wurde ihre Schwester Pechseele benannt.
FreundeFelidae

Mooslicht - Freundin

SturmClan Kriegerin Lebendig
Durch einige Patrouillen hat sie sich mit der jungen Kriegerin angefreundet. Mooslicht scheint oft mit ihr einer Meinung zu sein, jedenfalls widerspricht sie ihr nicht und deswegen mag sie die Anwesenheit der Kätzin sehr.

Froststachel - ehem.Mentor

Sturmclan Krieger Lebendig
Froststachel war Schwefelherz' Mentor und sie ist ihm sehr dankbar für dessen tolle Ausbildung und die beiden verbindet immer noch eine tiefe Freundschaft.
Der Kater war von Anfang an sehr auf die bunte Kriegerin eingegangen und hatte sein Training ihren Wünschen angepasst. Er unterstützte sie in ihrem Vorhaben, Fokus auf ihre Verteidigung zu legen und motivierte sie dennoch immer wieder auch Kampftechniken zu trainieren, die der Kriegerin immer sehr schwer fielen.
Als sie nach ihrer Schülerzeit so von Borkenwind verletzt wurde, war ihr Mentor für sie da und er ist eine der wenigen Kater, die sie gerne hat.

Traumtänzerin - gute Freundin

SturmClan Kriegerin Lebendig
Traumtänzerin ist eine gute Freundin von Schwefelherz, was auf den ersten Blick vielleicht komisch scheinen mag, sind die Kätzinnen doch gänzlich verschieden. Die cremefarbene Kriegerin ist deutlich jünger als Schwefelherz und so mochte die Kätzin ihre Freundin bereits, als die ein Junges in der Kinderstube war. Wie mit den meisten Jungen, spielte Schwefelherz gerne mit Traumjunges und so hielt die positive Beziehung auch während der Schülerzeit der Kätzin an. Traumtänzerin ist recht naiv und gutgläubig, was Schwefelherz durchaus mal harsch kommentiert, aber dennoch ist sie immer für ihre Freundin da und genießt gemeinsame Zeit mit der Kriegerin.
BekannteFelidae

Mondfängerin - Clangefährtin

SturmClan Kriegerin Lebendig
Mondfängerin war die Kätzin in die sich Borkenwind verliebte und Schwefelherz von jetzt auf gleich den Rücken kehrte.
Schwefelherz zerstörte die Beziehung von ihr und Borkenwind, mit der Kätzin selbst hat sie allerdings sonst nichts zu tun und diese wusste auch nicht, dass Schwefelherz hinter dem Beziehungsaus steckte.
FeindeFelidae

Borkenwind - Baugefährte

Sturmclan Krieger verstorben
Borkenwind ist ungefähr gleichalt wie Schwefelherz und sie wuchsen von Anfang an als Baugefährten in der Kinderstube auf. Von Anfang an zeigte der Kater ein reges Interesse an der Kätzin und neben ihrer Schwester war Borkenjunges ihr liebster Freund. Sie spielten zusammen Moosball und er ließ Schwefeljunges bei Spielkämpfen immer gewinnen.
Die Beiden wurden dann sogar kurz nacheinander zu Schülern ernannt und der Kater wollte ständig mit Schwefelherz zusammen trainieren gehen.
Schmetterlinge flatterten im Bauch der jungen Schülerin und sie konnte es kaum abwarten zu Kriegern ernannt zu werden und zu Borkenpfotes Gefährtin zu werden.
Der Tag der Kriegerzeremonie kam auch, doch als sie eines Nachts von Geräuschen geweckt wurde und den Kriegerbau verließ, entdeckte sie Borkenwind zusammen mit einer anderen Kätzin.
Nicht nur, dass Borkenwind sich einfach mit einer anderen Kätzin einließ, als sie ihn ansprach, leugnete der Krieger sogar jemals Gefühle für sie gehabt zu haben. Schwefelherz hätte sich alles nur eingebildet, laut Borkenwind.
Seit dem kann die Kätzin kaum mit dem Krieger alleine gelassen werden, ohne ihm an die Kehle zu springen und als er dann bei einer Patrouille von einem Dachs erwischt wurde, trauerte sie dem Kater nicht nach. Seitdem ist die Kätzin Katern gegenüber erst mal negativ gestimmt und sieht in ihnen nur das Schlechte.



Vergangenheit

ㅤFelidaeㅤ

Zusammenfassung

Kinderstube
Schwefeljunges wurde in der Blattleere geboren, umgeben von ihren sie liebenden Eltern und stets mit Pechjunges an ihrer Seite, entdeckte die Kätzin die Welt. Schnell eroberten sie und ihre Schwester das Lager und das Junge bemerkte schnell, wie viel Spaß es ihr machte für Unruhen im Ältestenbau zu Sorgen, indem sie ihnen das Moos stiehlt, während sie zum Schmutzplatz liefen zum Beispiel. Ihre Mutter hatte stets ein wachsames Auge auf sie und doch tat sie die kleinen Jungenstreiche immer mit einem Lächeln ab, so sind junge Katzen eben! Die spielerischen Kämpfe mit Frostjunges und Pechjunges machten ihr großen Spaß und sie konnte es kaum erwarten, endlich Schülerin zu werden!

Schülerzeit
Endlich mit 6 Monden zur Schülerin ernannt, konnte die Kätzin es kaum abwarten sich alles anzueignen. Schnell bemerkte sie, dass sie Probleme hatte offensiv anzugreifen und so fokussierte sie ihr Training besonders auf Verteidigung. Sie konnte ihren Mentor Froststachel schnell dazu überreden, dass Training nach ihren Wünschen anzupassen und sie musste sich nur selten dazu motivieren lassen auch ein paar Angriffszüge zu lernen. Ihr Vater ging mit der Kätzin kaum auf Jagdpatrouillen und schien immer eher Zeit mit ihrer Schwester verbringen zu wollen, weshalb die Kätzin sich besonders aufs Jagen fokussierte, um ihm zu beweisen, das er auch auf sie Stolz sein konnte. Doch sie konnte sich anstrengen wie sehr sie wollte, ihr Vater schien sich nur für Pechpfote zu interessieren und daher verbrachte Schwefelpfote mehr Zeit mit ihrer Mutter, ihrem besten Freund Borkenpfote oder mit ihrer Schwester alleine, wenn sie sich heimlich aus dem Lager schlichen. Obwohl sie sehr diszipliniert war, fand die Kätzin noch genügend Zeit für Unsinn. Sie erzählte den anderen Schülern, dass ihre Mentoren im Lager auf sie warten würden oder aber sie stahl den Ältesten die Frischbeute, wenn diese kurz nicht aufpassten, nur damit diese sich dann wunderten und fragten, ob ihr Verstand noch funktionierte. Auf der großen Versammlung erzählte sie den Katzen der anderen Clans Lügen über Fuchsgeruch nahe derer Grenzen zum Beispiel.

Kriegerzeit
Mit 12 Monden war die Kätzin bereit ihren Kriegernamen zu erhalten und sie hatte hart dafür gearbeitet. Für ihren besten Freund Borkenwind schien sie Gefühle entwickelt zu haben, auch wenn sie es nicht ganz so verstand, doch ihr Pelz kribbelte immer wie vor einer Jagd, wenn sie Zeit mit dem Kater verbrachte. Er war vor ihr zum Krieger ernannt worden und hatte ihr schon gesagt, dass sie die besten Kriegergefährten werden würden, sobald auch sie endlich alleine und ohne Mentor das Lager verlassen durfte. In der zweiten Nacht ihres Kriegerdaseins, konnte die Kätzin nicht schlafen, Geräusche im Lager weckten sie und so ging sie nachsehen. Sie entdecke Borkenwind mit einer anderen Kätzin des Clans, Mondfängerin. Sie hatten sich Frischbeute geteilt, nachdem sie von einer abendlichen Patrouille heimgekehrt waren und lagen eng schmusend zusammen auf der Lagerlichtung. Eine Kralle schien sich in Schwefelherz' Herz zu bohren und vor Schock gelähmt, schlich sie zurück in den Bau und weinte sich in den Schlaf. Am nächsten Morgen stellte sie den Kater wütend zu Rede, doch dieser zog ein Schauspiel ab, das seinesgleichen suchte, er erzählte, dass er niemals Gefühle für sie gehabt hätte und sie aufhören sollte sich dies einzubilden. Dieser Tag war für die Kätzin sehr prägend gewesen. Ihr Vater schien sie nicht zu bemerken und nun auch das von Borkenwind? Kater schienen nur Ärger zu bedeuten und seitdem stand sie diesen feindselig gegenüber. Ihre Mutter und ihre Schwester waren doch so viel besser und angenehmere Clangefährten als diese dämlichen Kater-Flohbälle! Das Zusammenleben mit Borkenwind im Clan war schwierig, sie wollte ihm jedes Mal das Fell über die Ohren ziehen, kaum dass sie ihn sah und wie er mit Mondfängerin glücklich zu sein schien, machte die Kätzin noch wütender. Doch hierfür hatte sie bald eine Lösung. Der Kater sollte spüren wie Schmerz sich anfühlte und so beschloss sie dafür zu Sorgen, dass die Beziehung zu Borkenwind und dessen Gefährtin zu Bruch ging. Die Kätzin sammelte im Kriegerbau das Fell einer anderen Kätzin ein und verteilte dies in Borkenwind Nest, damit der Duft an ihm haftete. Zudem verbreitete sie überall das Gerücht, dass Borkenwind einer anderen Kätzin als Mondfängerin schöne Augen machte. Mondfängerin, eine Katze mit geringen selbstbewusstsein, glaubte den Gerüchten, dazu der Duft der Kätzin an dem Krieger und die Beziehung ging kurz darauf in die Brüche. Borkenwind fiel aus allen Wolken und war ein wandelnder Katzenjammer und weil er nicht ganz bei sich war, war er in einer Patrouille unaufmerksam und kam in einem Kampf mit einem Dachs zu Tode. Doch Schwefelherz war sich keiner Schuld bewusst, sie war froh, dass sie sich nie wieder mit diesem Kater abgeben musste und entdeckte stattdessen eine ganz andere Seite an sich: Die Liebe zu den Jungen aus der Kinderstube. Sie waren so unschuldig, logen einem nichts vor und sie verbrachte gerne Zeit mit diesen, damit die Königinnen sich etwas ausruhen konnten. Neben ihren Kriegerpflichten verbringt die Kätzin nun also liebend gerne Zeit mit ihrer Schwester Pechseele oder aber den Jungen aus der Kinderstube, mit denen sie Moosball oder Dachsreiten spielt. Und doch kann sie sich bis heute nicht vorstellen eines Tages selbst Junge zu haben, denn immerhin müsste sie sich dann wieder auf einen Kater einlassen, das kommt für sie nicht in Frage.



Aktive Szenen (3)

ㅤFelidaeㅤ

The Huntress-Trio


225. Mond - 2. Tag der Blattfrische, Sonnenaufgang
Lager des SturmClans - Nadelwald

Ernennung: Maispfote, Flusspfote, Feldpfote, Kieselpfote


224.Mond, 4.Tag, Sonnenaufgang
Lager

it could've been a beautiful night


224. Mond - 10. Tag der Blattfrische, Abends
Lichterbaum

Beendete Szenen (11)

ㅤFelidaeㅤ

Eventually, all things merge into one, and a river runs through it.


Mond 224, Tag 7, Sonnenaufgang
Lager -> Flusslauf

Sleepless


Mond 224, Tag 3, kurz nach Sonnenuntergang
Lager

go hard, or go home


224.Mond - 9.Tag der Blattfrische, Sonnenhoch
Lager des Sturmclans, Dichter Nadelwald

do like i do


224.Mond - 7.Tag der Blattfrische, kurz vor Sonnenuntergang
Lager des Sturmclans -> Dichter Nadelwald

family-quality-time


224.Mond - 6.Tag der Blattfrische, nach Sonnenaufgang
Lager des Sturmclans -> Lichterbaum

Territory Tête-à-Tête


224.Mond - 4.Tag der Blattfrische, Sonnenhoch
Lager des Sturmclans -> Dichter Nadelwald -> Schlangenfelsen -> Donnerweg -> Lichterbaum ->Sonnenfelsen -> Flusslauf -> Sandkuhle -> Lager des Sturmclans

it's a new dawn, it's a new day


224.Mond - 2.Tag der Blattfrische, Sonnenaufgang
Lager des Sturmclans

Can we be friends?


224. Mond,5. Tag Blattfrische Sonnenhoch
Lager -> dichter Nadelwald

Anschleichübungen im Kriegerbau


224. Mond, 1. Tag Blattfrische, morgens
Lager des SturmClans

a snake is a python-tial prey


224. Mond -10. Tag der Blattfrische, Sonnenhoch
Lager des Sturmclans, Schlangenfelsen

cute but frightening evil


192.Mond - 17. Tag der Blattgrüne
Sturmclanlager



Inplayzitat

ㅤFelidaeㅤ

Am idealsten war es natürlich, wenn ihre Schwester Pechseele dabei war, die konnte besser zuschlagen als jeder Dachs.